Stahl-Innovationspreis
Gewinner des Sonderpreises 2015

Vertikalachs-Windkraftanlage mit hydrogeformtem Strömungsprofil aus Stahlblech

Vertikalachs-Windkraftanlage mit hydrogeformtem Strömungsprofil aus Stahlblech

Mit dem Stahl-Innovationspreis 2015 wurde als vielversprechendstes Projekt im Hinblick auf Klimaschutz und Ressourceneffizienz  ausgezeichnet:

Hydrogeformtes Strömungsprofil aus Stahlblech
Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU,
Chemnitz

Hydrogeformtes Strömungsprofil aus Stahlblech

Hydrogeformtes Strömungsprofil aus Stahlblech

Die Flügel von Windkraftanlagen mit horizontaler Drehachse bestehen aus faserverstärkten Kunststoffen, die Restriktionen vor allem hinsichtlich Recyclingfähigkeit und hohem Primärenergie-Einsatz bei der Herstellung aufweisen. Eine Alternative zu den in der Regel großen Anlagen ist die Gruppierung mehrerer kleiner Anlagen mit vertikaler Drehachse, die deutlich dichter nebeneinander aufgestellt werden können. Mit der vom Fraunhofer IWU entwickelten Fertigungskette können Strömungsprofile aus höherfestem Stahlblech hergestellt werden, die sich durch hohe Materialeffizienz, verbesserte Energiebilanz und optimale Recyclingeigenschaften auszeichnen. Sie ermöglichen damit den kostengünstigen Einsatz von Stahlblechen zunächst in Vertikalachsanlagen, tragen zum weiteren Ausbau erneuerbarer Energien bei und leisten einen Beitrag zum Klimaschutz.

Weitere Informationen zum Gewinner des Sonderpreises 2015 finden Sie in der Dokumentation des Wettbewerbs und dem Video zur Vorstellung des Projekts anlässlich der Preisverleihung.