Stahl-Innovationspreis
Gewinner 2018 – Flexibler Ballast
Produkte aus Stahl

Foto: John Deere

Die Ballastverteilung bei Traktoren ist für die optimale Zugkraftübertragung und gleichzeitige Bodenschonung wichtig.Mit dem Ballast Wheel System des Unternehmens John Deere kann der Fahrer erstmals Radgewichte aus Stahl schnell und einfach an den Felgen montieren bzw. demontieren. John Deere wurde hierfür mit dem Stahl-Innovationspreis 2018 in der Kategorie „Produkte aus Stahl“ ausgezeichnet. Das neue System erlaubt eine perfekte Ballastierung, ohne den Anbauraum der Front- oder Heckhydraulik zu blockieren. Erstmals möglich ist die Ballastierung der Vorderräder mit Radgewichten.

Bisher mussten dazu die Reifen mit einer Mischung aus Wasser und Frostschutzmittel befüllt werden. An die Felgen der Vorderräder kann jeweils eine 250 kg schwere stählerne Gewichtsscheibe pro Rad angebracht werden. An den Hinterrädern lassen sich jeweils zwei 250 kg-Gewichtsscheiben montieren. Somit ist eine Aufballastierung um insgesamt bis zu 1.500 kg möglich.

Die Radgewichte können mit einem Gabelstapler in wenigen Minuten montiert bzw. demontiert werden. Der hierfür notwendige Gewichtsscheibenträger aus Stahl ist an Vorder- und Hinterrädern montiert und verbleibt immer an den Felgen. Auf diesen Träger können dann je nach Bedarf die Gewichtsscheiben montiert werden. Durch die Verwendung von Spannverschlüssen ist dies ohne spezielles Werkzeug möglich. Ein weiterer Vorteil ist die Montage durch nur eine Person. Aufgrund des niedrigen Schwerpunkts werden Fahrkomfort und Fahrsicherheit des Traktors deutlich erhöht.

Die optimale Gewichtsanpassung ermöglicht zudem Kraftstoffeinsparungen in Höhe von bis zu 3 Prozent und steigert damit die Wirtschaftlichkeit des Fahrzeugs.

Jens Letscher, John Deere GmbH & Co. KG Projekt: Ballast Wheel System (© Wirtschaftsvereinigung Stahl / Dirk Heckmann)

*Die Abbildungen dürfen nur im Zusammenhang mit einem Bericht über den Stahl-Innovationspreis und mit Angabe der Quelle genutzt werden. Im Falle der Berichterstattung bitten wir um einen Beleg.